No.18_Add-one und Add-on

Add-one!

Füge dem Stadtraum etwas hinzu.

(…vielleicht einen Alltagsgegenstand, eine Figur, eine Sache, die passend oder zu fehlen scheint… )

wo findet sich ein Platz dafür?

Das Add-on ist schon dort, vor Ort . Ein Mensch und seine Idee (oder ein Versehen) waren vor dir da.

Starterkit No. 18 | Add-on(e) | by Studio Wundermaterial

MATERIAL

  • Add-ones = Dinge, die du mit dem Stadtraum verknüpfst
  • Add-ons = Dinge, die schon mit dem Stadtraum verknüpft wurden. Diese Idee ist schon vor dir da.
  • Verknüpfungs-Tätigkeiten : abstellen, ankleben, festbinden, hinlegen
  • Orte für ein Add-on(e)s: auf Treppenstufen, an einem Stromkasten, an einem Fahrradständer, vor einem Fenster, auf einem Pfosten, auf der Bordstein-Kante
  • 1 Fotogerät – (es bietet die Möglichkeit deine Projekte im öffentlichen Raum zu dokumentieren und das ist eigentlich immer eine gute Idee)
  • deine Beobachtungen im Stadtraum, Du wirst Dich wundern, was da so alles zu finden ist – Spielfiguren, Augenpflaster, Haargummis, kleine Steine oder sonstige Dinge, scheinbar belanglose Sachen, vergessen, verloren, abgestellt draußen, in der Stadt
  • Experimente mit deinem Blick, mal kleben deine Augen an den Füßen (heißt der Blick geht nach unten) , mal wandern sie zur Straßenseite gegenüber, mal treffen deine Augen auf eine Scheibe, mal schauen sie in einen Hauseingang –> heißt : schaue überall hin, nur nicht genau gerade aus!

Und jetzt los: Add-one!

Auswahl

Ein Add-one für den Stadtraum kann ein Alltags-Gegenstand sein, ein Fundstück, eine Figur, ein Stück Text oder ein ____ (<– Raum für deine Idee)

Orte

Suche dir eine Stelle aus, an der du oft vorbeikommst , Treppenstufen, einen Stromkasten, einen Zaun oder eine Mauer, eine Fensterbank, auf einen Pfosten oder etwas, woran hier noch nicht gedacht ist.

Add-one und Add-on!

Add-one = ein Ding + die Verknüpfung Stadtraum, die du dir dafür ausdenkst. Dieses Add-one kann ein Gebrauchsgegenstand oder ein Fundstück sein. Eine Figur, ein Stück Text oder etwas, was jemand auf dem Weg verloren hat und das du dann sichtbar machst.

Verbinde das Add-one mit dem Ort. Du kannst es zum Beispiel abstellen, ankleben, hinlegen oder festbinden.Schaue nach ein paar Tagen nach, ob sich etwas verändert hat.

Add-on = Dinge + ihre Verknüpfung mit dem Stadtraum sind schon da

Alle Beispiel in den Foto-Galerien sind Add-ons. Diese Add-ons habe ich im Stadtraum entdeckt. Es sind keine inszenierten Fotos. Personen, die vor mir unterwegs waren, haben sie hingestellt, aufgehängt oder manchmal auch verloren. Der Stadtraum ist voll davon:

Es gibt Handschuhe, die an Baugerüsten aufgesteckt sind, Hulahoop-Reifen, die in Bäumen hängen oder Möbel an der Straße, die nicht zum Platz nehmen gedacht sind. Sehr gerne positionieren die Menschen kleine Dinge auf Stromkästen oder in Fensteröffnungen. Aber es gibt auch herausfordernde Ort wie die Rückseite eines Straßenschildes.

Add-ons und Erweiterungen

#(Aktuelle) Kunst und Design im Kontext

#Alltagsphänomene im Kontext

Bildergalerie

PS: Du suchst mehr Starterkits mit Handyfotografie?

No.9_ 😉 „-> Ö ä ÿ j &°(

No.6_build a letter

No.3 looking for patterns

No.17 Handy-Malerei

PPS: Dich interessiert das Thema Stadtraum?

No.20 #cityzoo

No.10 sockel(it)up!

No.14 take 2